T-Online.ch bereits gegründet
T-Online expandiert in Europa

Der Internetanbieter startet Ende 2000 mit einem Dienst in der Schweiz.

hz DARMSTADT. T-Online macht Ernst mit der Expansion in Europa. Noch in diesem Jahr wird der deutsche Internet-Provider auch in der Schweiz seine Dienste anbieten. Die T-Online.ch AG sei bereits gegründet worden, teilte die Telekom - Tochter gestern in Darmstadt mit. T-Online wolle Nummer eins in der Schweiz werden. Man plane darüber hinaus, in Kürze auf weitere europäische Märkte vorzudringen, sagte T-Online-Chef Wolfgang Keuntje dem Handelsblatt. Als interessante Märkte bezeichnete Keuntje Großbritannien, Italien und Spanien. Europas größter Internetanbieter ist bislang außerhalb Deutschlands in Österreich und Frankreich präsent.

"Wir streben an, bis Ende Dezember noch das eine oder andere unter Dach und Fach zu bringen", sagte Keuntje. Viele Firmen klopften derzeit an die Tür. T-Online setze bei seiner Expansionsstrategie vor allem auf Zukäufe. Der Erwerb von bestehenden Einheiten sei im schnellen Internetgeschäft zweckmäßiger. Mit dem britischen Internetanbieter Freeserve führt T-Online aber keine Gespräche mehr, erfuhr das Handelsblatt aus Unternehmenskreisen.

Die Halbjahreszahlen, die das Unternehmen Ende August vorlegen will, seien "so wie erwartet", sagte Keuntje. "Ich glaube, dass wir da sind, wo wir hinmüssen", so der T-Online-Chef.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%