Archiv
T-Online früher als geplant auf Gewinnschwelle

Die positive Entwicklung sei auf den Wechsel von Kunden aus einem verlustbringenden Tarif in andere Tarifmodelle und auf Effizienzsteigerungen im In- und Ausland zurückzuführen, hieß es.

Reuters DARMSTADT. Der größte europäische Internet-Dienstleister T-Online hat in seinem Kerngeschäft zwei Quartale früher als bislang erwartet auf operativer Basis die Gewinnzone erreicht.

T-Online teilte am Donnerstag bei der Vorlage endgültiger Neun-Monatszahlen für das Geschäftsjahr 2001 in Darmstadt mit, im Deutschland-Geschäft habe das Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisationen (Ebitda) im dritten Quartal mit 0,9 Mill. Euro im Plus gelegen. Im zweiten Quartal habe das Ebitda Minus 26,6 Mill. Euro betragen. Die positive Entwicklung sei auf den Wechsel von Kunden aus einem verlustbringenden Tarif in andere Tarifmodelle und auf Effizienzsteigerungen im In- und Ausland zurückzuführen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%