Archiv
T-Online trotz Umsatzanstiegs mit Verlust in neun Monaten

Die T-Online International AG hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2000 trotz eines gestiegenen Umsatzes einen Verlust von 14,4 Mill. Euro ausgewiesen.

rtr DARMSTADT. Die T-Online International AG hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2000 trotz eines gestiegenen Umsatzes einen Verlust von 14,4 Mill. Euro ausgewiesen. Die Einführung der neuen Flatrate Tarife in Deutschland habe zwar die durchschnittliche Online-Nutzungszeit erhöht, aber auf das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) gedrückt, gab das am Neuen Markt notierte Unternehmen am Mittwoch in einer Pflichtmitteilung bekannt. Im Vorjahreszeitraum habe T-Online noch einen Gewinn von 14,2 Mill. Euro verzeichnet. Der Umsatz sei im Berichtszeitraum um 86,5 % auf 542,6 Mill. Euro gestiegen, teilte das Tochterunternehmen der Deutschen Telekom weiter mit. Die Kundenzahl sei zum 30. September um 82,9 % auf 7,04 Mill. angewachsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%