T-Online
Zwischenruf: Rüde Strategie

Erstmals ist der Umsatz von T-Online im Vergleich zum Vorquartal gesunkenen. In der Internetbranche, die lange Zeit auf Wachstum um jeden Preis getrimmt war, wäre diese Nachricht noch vor zwölf Monaten einer Katastrophe gleichgekommen.

Doch inzwischen hat sich das Blatt gewendet. Ein Grund des Umsatzrückgangs sind die rüden Kündigungen, mit denen sich T-Online die Verlust-Kunden seines Pauschaltarifs für den herkömmlichen Internetzugang vom Hals geschafft hat. Die Analystengemeinde klatscht Beifall, denn Profitabilität ist ihr Zauberwort. Daran ist nichts falsch. Doch mit dem Ziel schwarzer Zahlen den eigenen Kunden den Stuhl vor die Tür zu stellen, ist eine fragwürdige Strategie. Die Strafe folgt auf dem Fuß.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%