Archiv
T/R Systems Kursverluste trotz Rekordumsatz

Der Entwickler von Managementlösungen für die digitale Kommunikation freut sich über gute Quartalszahlen und eine robuste Entwicklung in den vergangnen neun Monaten, doch die Anleger honorieren diese Nachricht nicht.

T/R Systems erwirtschaftete im dritten Quartal einen Rekordumsatz von 9,1 Millionen Dollar und steigerte damit die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um rund 56 Prozent. Der Gewinn kletterte auf zwei Millionen Dollar oder 16 Cents pro Aktie. Das Unternehmen schlägt die Erwartungen der Analysten um zwei Cents pro Papier. Auch zurückblickend kann T/R Systems zufrieden sein. Das sequenzielle Umsatzwachstum und das ausgesprochen gute Ergebnis des dritten Quartals bestätigten das Management in seiner Politik, so CEO Mike Kohlsdorf. Profitieren konnte das Unternehmen im abgelaufenen Quartal von der Produkteinführung von MicroImage und e-Ticket-Produkten, die bereits im zweiten Quartal auf den Markt kamen. Um die Managementstruktur zu stärken, plant das Unternehmen zusätzliche Führungskräfte zu verpflichten. Die Analysten von Raymond James Financial zeigen sich jedoch nicht zufrieden und stufen die Aktie von "aggressiv kaufen " auf durchschnittlicher Outperformer. Auch der Markt nimmt die jüngsten Unternehmensmeldungen von T/R Systems nicht gut auf. Die Aktie verliert rund 22 Prozent an Wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%