Täglicher Verlust: 2,5 Mill. Euro
Irische Aer Lingus muss 2 500 Stellen streichen

Die staatliche irische Fluggesellschaft Aer Lingus Group plc, Dublin, muss nach Angaben der Regierung in Dublin 2 500 Stellen streichen, um überleben zu können.

vwd/afp DUBLIN. Das Unternehmen verliere derzeit täglich 2,5 Mill. Euro, sagte die für Staatsunternehmen zuständige Ministerin Mary O'Rourke am Mittwoch im Radiosender RTE. Aer Lingus verfügt über insgesamt 6 500 Mitarbeiter.

O'Rourke traf am Mittwoch mit dem Management zusammen, um über einen Plan für die Rettung von Aer Lingus zu beraten. Die irische Airline steckt seit längerem in einer Krise; nach den Attentaten in den USA hat sich die Lage des Unternehmens drastisch verschlechtert. Das Geschäft der Aer Lingus ist stark auf den transatlantischen Verkehr ausgerichtet.

O'Rourke wird sich am nächsten Dienstag bei der Europäischen Union dafür einsetzen, dass die irische Regierung dem Unternehmen Unterstützung gewähren darf. Eine Grundsatzentscheidung der EU-Kommission zum Umfang der Hilfen für die nationalen Carrier wird am nächsten Mittwoch erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%