Täter unbekannt
Sprengstoff in Alitalia-Maschine entdeckt

In einem Flugzeug der italienischen Linie Alitalia ist nach einem anonymen telefonischen Hinweis Sprengstoff entdeckt worden. Nach Berichten des staatlichen Fernsehens haben unbekannte Täter das Sprengstoffpaket am Donnerstag in einer 60-sitzigen Maschine auf dem Flughafen der Adria-Stadt Ancona deponiert.

HB/dpa ANCONA. Die Warnung sei vor dem Start nach Rom eingegangen, kurz bevor die Passagiere an Bord gehen sollten, berichtete das Fernsehen am Freitag.

Die Maschine sei darauf sofort an einen entlegenen Ort des Flughafens gebracht worden, Experten hätten den Sprengsatz in den Taschen einer Schwimmweste unter einem Sitz entdeckt. Der Sprengsatz sei etwa so groß wie mehrere Packungen Zigaretten gewesen und durch eine kontrollierte Sprengung vernichtet worden. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Bereits im vergangenen Dezember hatten Sicherheitskräfte auf dem Flughafen von Ancona 30 Gramm Sprengstoff sichergestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%