Archiv
Talanx und Gerling verhandeln angeblich über Fusion - kein Kommentar

Deutschlands drittgrößte Versicherungsgruppe Talanx (HDI) und der Kölner Versicherungskonzern Gerling verhandeln nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD) über eine Fusion. Die Gespräche seien weit fortgeschritten, berichtete die Zeitung am Mittwoch unter Berufung auf Branchenkreise.

dpa-afx KÖLN/HANNOVER. Deutschlands drittgrößte Versicherungsgruppe Talanx (HDI) und der Kölner Versicherungskonzern Gerling verhandeln nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD) über eine Fusion. Die Gespräche seien weit fortgeschritten, berichtete die Zeitung am Mittwoch unter Berufung auf Branchenkreise.

Gerling wollte die Angaben auf Anfrage nicht kommentieren. Derzeit würden mit mehreren Investoren Gespräche geführt, sagte ein Sprecher. Talanx in Hannover äußerte sich nicht. Bei einer Fusion würde der neue Konzern laut "FTD" allein im Industrieversicherungsgeschäft mit einem jährlichen Prämienvolumen von drei Mrd. Euro zum Marktführer Allianz aufschließen.

Insgesamt käme die neue Gruppe auf mehr als 20 Millarden Euro Prämieneinnahmen. Das Zusammengehen wäre die größte Versicherungsfusion seit der Schaffung der zur Münchener Rück gehörenden Ergo-Gruppe im Jahr 1997.

Gespräche Bereits IM Vorjahr

Talanx ist Großaktionär der Hannover Rück . Talanx/HDI und Gerling hatten bereits im vergangenen Jahr über einen Zusammenschluss verhandelt. Wegen der dramatischen Lage in der inzwischen eingestellten Gerling-Sparte Rück wollte Talanx damals aber nicht einsteigen. Inzwischen hat Gerling bei der Sanierung deutliche Fortschritte gemacht.

Die Talanx-Gruppe hatte Ende 2003 angekündigt, durch Übernahmen rasch wachsen zu wollen und einen Börsengang nicht ausgeschlossen. Dafür stünden mindestens eine Milliarde Euro zur Verfügung, schreibt die "FTD". Erst vor vier Wochen hatte Talanx den Erstversicherer Neue Leben (Hamburg) von den Sparkassen in Bremen und Hamburg übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%