Archiv
Target: Streitereien mit Kmart

Die drittgrößte US-Einzelhandelskette Target hat den Rivalen Kmart beschuldigt, falsche Informationen in der Werbekampagne "Mut zum Vergleich" gezeigt zu haben.

In der Werbung sollen angeblich falsche Target-Preise genannt worden sein. Drei Viertel aller veröffentlichten Preise seien dabei fehlerhaft gewesen.
Target hat im zweiten Quartal den Gewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fünf Prozent auf 271 Millionen Dollar oder 30 Cents pro Aktie gesteigert und erfüllte damit die durchschnittlichen Analystenerwartungen. Der Einzelhändler hat einen Umsatz von 8,95 Milliarden Dollar erwirtschaftet und lag mit den Quartalsergebnis im Rahmen der Analystenerwartungen. Das Unternehmen hat innerhalb eines Jahres rund 75 Läden eröffnet. Der Vorstandsvorsitzende Bob Ulrich rechnet damit, dass die Gewinne pro Aktie auf lange Sicht 15 Prozent oder mehr wachsen werden. Der Titel verlor im Laufe des Vormittages rund sechs Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%