Tausch von indizierten Titeln
Verfassungsschutz: Napster Plattform für Rechtsextreme

dpa HANNOVER. Die Internet-Musikbörse Napster hat sich nach Erkenntnissen des niedersächsischen Verfassungsschutzes zur zentralen Plattform für den Austausch rechtsextremer Musik entwickelt. Ein Sprecher der Behörde sagte im Norddeutschen Rundfunk (NDR), bei Napster würden inzwischen alle indizierten und strafbewährten Titel getauscht. Die Tauschbörse habe dafür gesorgt, dass Rechtsextreme ungestört Titel verbreiten könnten, in denen zu Mord aufgerufen werde. Napster sei strategischer Partner des Medienkonzerns Bertelsmann, meldete der NDR. Ein Bertelsmann-Sprecher erklärte dem Sender, Napster sei lediglich eine technologische Plattform, die keine inhaltliche Prüfung vornehme.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%