Taylor Made war vor 25 Jahren gegründet worden.
Adidas strebt Weltmarktführerschaft mit Golfsparte an

Der Sportartikelhersteller Adidas - Salomon will mit seiner Golfsparte Taylor Made-Adidas Golf in einigen Jahren Weltmarktführer sein. "Wir haben aggressive Ziele", sagte Vorstandschef Herbert Hainer am Montag in Herzogenaurach.

HB HERZOGENAURACH. Dabei seien Akquisitionen nicht ausgeschlossen. "Wir schauen uns um", sagte Hainer.

Im laufenden Jahr erwartet der Adidas-Chef für die Golfsparte ein Umsatzwachstum "im mittleren einstelligen Bereich". Der Gewinn solle stärker wachsen als der Umsatz. Derzeit liege die Golfsparte nach Umsatzanteilen auf Rang drei hinter den US-Herstellern Acushnet und Callaway, sagte der Chef von Taylor Made-Adidas Golf, Mark King.

Das Wachstum sei in den vergangenen Jahren vor allem aus Asien gekommen. Diese Region trage mittlerweile ein Drittel zum Gesamtumsatz der Golfsparte bei, der im vergangenen Jahr 637 Millionen Euro betrug. 52 Prozent kämen aus den USA, 15 Prozent aus Europa.

TaylorMade war vor 25 Jahren gegründet worden. 1984 wurde das Unternehmen von dem französischen Hersteller Salomon gekauft, der seinerseits 1997 von adidas übernommen wurde. Zum adidas-Gesamtumsatz trägt die Golfsparte rund 10 Prozent bei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%