Team in wien beobachtet
Daum soll Trainer bei Schachtjor Donezk werden

Christoph Daum steht vor der Rückkehr in das internationale Fußball-Geschäft. Der 48 Jahre alte Trainer soll in Zukunft bei Schachtjor Donezk in der Ukraine arbeiten und dort die Nachfolge des früheren Dortmunder Coaches Nevio Scala antreten.

HB/dpa BREMEN. In Donezk hat Daum nach Informationen von Werder Bremens Internet-Seite werder-online.de bereits mit der Vereinsführung des ukrainischen Meisters verhandelt. Der ehemalige Leverkusener Coach saß am Mittwoch in dem Flugzeug, das den Lokalrivalen Metalurg Donezk zum UEFA-Cup - Rückspiel beim SV Werder Bremen in die Hansestadt brachte.

Bei Schachtjor Donezk soll Daum angeblich ein Jahresgehalt von 2,5 bis 3 Mill. Euro erhalten. Er beobachtete sein mögliches neues Team am Dienstagabend beim 1:0-Sieg im UEFA-Cup gegen Austria Wien. Die Ukrainer schieden trotz des Erfolges aus, weil sie die erste Partie in Wien 1:5 verloren hatten. Nach der klaren Niederlage war Scala als Schachtjor-Trainer zurückgetreten.

Daum arbeitete zuletzt mit wenig Erfolg als Trainer bei Besiktas Istanbul. Die so genannte Daum-Affäre mit einer positiven Haarprobe hatte vor zwei Jahren die Karriere des früheren Stuttgarter Meistertrainers abrupt beendet. Bayer Leverkusen trennte sich am 21. Oktober 2000 von Daum, und auch der DFB löste die Vereinbarung mit dem designierten Bundestrainer auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%