Team um Bronfman
Investoren für Vivendi-Unterhaltungssparte gefunden

Das Investorenteam um den stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden von Vivendi Universal, Edgar Bronfman jr., für den Rückkauf der Unterhaltungssparte des Unternehmens ist komplett. Dem Konsortium gehöre die Blackstone Group an, die bereits 50 Prozent des Freizeitpark-Geschäfts von Vivendi besitze, berichtete die "New York Times" am Donnerstag in ihrer Onlineausgabe.

HB/dpa NEW YORK. Dazu gehöre auch die Thomas H. Lee Partners, die bereits Vivendi - Vermögenswerte erworben habe, darunter den Buchverleger Houghton Mifflin. Edgar Bronfman sr. wolle ebenfalls Geld einbringen. Blackstone und Thomas H. Lee sind Investmentfirmen. Sie würden zu den Investoren hinzu stoßen, die bereits Teil der Bronfman-Gruppe seien, darunter die Kabelfernsehfirma Cablevision, Merrill Lynch und Wachovia Securities.

Zur Unterhaltungssparte von Vivendi Universal gehören die Musikfirma Universal Music Group, das Filmstudio Universal Pictures, die Vivendi Universal Entertainment mit ihren Kabel-TV-Kanälen USA und Sc-Fi-Channel, eine TV-Produktionssparte und eine Beteiligung an dem Freizeitpark-Geschäft.

Dem Bericht zufolge ist die Sparte 18 Mrd. bis 22 Mrd. Dollar wert. Die Gruppe um Bronfman habe bereits 3 bis 4 Mrd. Dollar aufgebracht, genug um ein ernsthaftes Angebot zu machen. Sie wolle eine Kontrollmehrheit von 70 % Prozent der Vivendi - Unterhaltungsvermögenswerte erwerben. Vivendi solle eine kleine Beteiligung behalten. Bronfman jr. hatte als Chef des kanadischen Getränkekonzerns Seagram die Unterhaltungssparte gekauft und sie dann im Dezember 2000 an Vivendi veräußert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%