Archiv
Team-WM: Australien und Argentinien in Führung

Düsseldorf (dpa) - Die Mitfavoriten Australien und Argentinien sind erfolgreich in den 27. World Team Cup gestartet. Mark Philippoussis und Gaston Gaudio gewannen am ersten Spieltag der Blauen Gruppe die Auftakt-Einzel.

Philippoussis besiegte Vince Spadea aus den USA 7:6 (7:1), 3:6, 7:6 (7:4), Gaudio setzte sich 4:6, 6:2, 6:4 gegen den Niederländer Martin Verkerk durch.

Philippoussis lag in der knapp dreistündigen Partie gegen Spadea bereits 2:5 im letzten Satz zurück und wehrte bei 3:5 einen Matchball des aufschlagenen Spadea ab. Nach einem schwachen ersten Tiebreak schaffte es der Teamkollege von Lleyton Hewitt, im zweiten seine sonst hohe Fehlerquote zu verringern und gewann dank seines druckvolleren Spiels am Ende verdient. Die Amerikaner treten in Düsseldorf ohne ihren Star Andy Roddick an.

Gaudio holte sich gegen den letztjährigen French-Open-Finalisten Verkerk nach dem 2:2 im zweiten Satz sechs Spiele hintereinander und sorgte für die 1:0-Führung. Argentinien fehlen bei der Mannschafts-WM in Hamburg-Finalist Guillermo Coria und David Nalbandian ebenfalls seine derzeit besten Spieler.

Die deutsche Auswahl wird in ihrem zweiten Spiel gegen Tschechien in den Einzeln voraussichtlich mit Nicolas Kiefer an Stelle von Thomas Haas antreten. Teamchef Patrik Kühnen bekräftigte seine schon nach dem 2:1-Auftaktsieg über Spanien geäußerte Absicht, die Aufstellung vor jeder Partie neu zu überdenken.

Nach dem Erfolg über den Rekordgewinner hatte Kühnen erklärt: «Tommy hat sein Spiel leider nicht so gefunden, wie er und ich mir das vorgestellt haben.» Der lange verletzte Haas war dem früheren French-Open-Sieger Albert Costa in zwei Sätzen unterlegen und hatte sich selbst unzufrieden mit seiner Leistung gezeigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%