Teamchef lobt Kunanyi
Völler rechnet fest mit Ballack

Der DFB-Teamchef hat am Donnerstag mit Ausnahme des Bremer Rückkehrers Fabian Ernst ausschließlich Akteure in seinen 18-köpfigen Kader für das letzte EM-Qualifikationsspiel am 11. Oktober in Hamburg berufen, die sich beim vorentscheidenden 2:1-Sieg gegen die von Berti Vogts betreuten Schotten unter großem Druck bewährt hatten.

HB FRANKFURT/MAIN. "Wir sind kurz vor dem Ziel, und keiner wird uns mehr von diesem Weg abbringen", erklärte der DFB-Teamchef am Donnerstag in Frankfurt am Main entschlossen. Obwohl dem Vize-Weltmeister schon ein Punkt für die direkte Qualifikation reichen würde, will Völler in der ausverkauften AOL-Arena besonders nach dem enttäuschenden 0:0 im Hinspiel gegen den Tabellenzweiten aus Island mehr: "Wir wollen nicht nur Unentschieden spielen, sondern wir wollen gewinnen."

Auch wenn Bayern München für sein Bundesliga-Heimspiel an diesem Samstag gegen Hertha BSC um den Einsatz des angeschlagenen Michael Ballack bangt, gab Völler nach einem Telefonat mit DFB - und Bayern - Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt für das Länderspiel Entwarnung. Ballacks Kapselverletzung am linken Sprunggelenk sei zwar "schmerzhaft", aber nicht schwerwiegend. "Da wird es keine Probleme geben. Selbst, wenn er am Wochenende für Bayern nicht spielen sollte, wird er bis zum Länderspiel topfit sein", berichtete Völler, der seinen Kader am kommenden Dienstag in Reinbek versammelt.

Ein Ausfall des Mittelfeld-Chefs wäre nur schwer zu verkraften, da die Personalsorgen ohnehin erheblich sind. Aus der Siegerelf gegen Schottland musste Völler bereits Tobias Rau (Muskelfaserriss) streichen. Für dessen Bayern-Kollegen Jens Jeremies und Sebastian Deisler kommt das Spiel nach ihren jüngsten Verletzungen zu früh. Obwohl zumindest Deisler nach seinem Muskelfaserriss am Wochenende womöglich sein Bundesliga-Comeback feiert, schloss Völler eine Nachnominierung des Offensivspielers definitiv aus: "Da werden wir kein Risiko eingehen."

Seite 1:

Völler rechnet fest mit Ballack

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%