Archiv
Technik

Bei einer Internetverbindung über Satellit kann der Nutzer auf verschiedene Weise Kontakt zu der aussendenden Basisstation aufnehmen.

no DÜSSELDORF. Meist wird dies über einen ISDN-Anschluss oder über eine einfache Telefonleitung per Modem erfolgen. Diese Verbindung (der Rückkanal) dient der Übertragung kurzer Anfragen sowie Kontrollinformationen. Eine DVB-Einsteckkarte auf Anwenderseite übernimmt die Verarbeitung der eintreffenden Datenströme. Dargestellt werden die Daten dann in einem Standard-Internet-Browser.

Der Internet- und Datenübertragungsdienst kann in einem völlig interaktiven, teilweise interaktiven oder in einem passiven Modus betrieben werden:

Bei interaktiven Diensten werden die benötigten Daten über den Rückkanal angefordert und treffen über die Satellitenverbindung beim Nutzer ein.

Bei "Diensten auf Abruf", also teilweise interaktiven Diensten wie Audio- oder Video-on-Demand, Telelearning und zurzeit vor allem noch Software-Downloads, wird der Rückkanal lediglich für die Anfrage und nicht während der ganzen Übertragungsdauer benötigt.

Bei passiven Diensten, so genannten Pushdiensten, die gerne von Online-Zeitschriften, Finanzdiensten und bei Sportnachrichten verwendet werden, filtert der Rechner auf der Empfängerseite lediglich die benötigten Daten aus dem ausgesendeten Datenstrom heraus. Ein Rückkanal wird hier gar nicht benötigt.

Erste Vorraussetzung ist ein digitaltaugliche Satellitenschüssel. Die zweite Vorraussetzung ist eine direkte Verbindung von der Sat-Schüssel zur DVB-Karte des Rechners. Nicht jede Satellitenantenne bietet die Möglichkeit einer Direktverbindung. In der Regel lassen sich alte Schüsseln digital umrüsten. Meist lohnt sich dies wenig, so dass man besser direkt zu einer neuen Satellitenanlage greift. So genannte Twin- oder Quad-LNB bieten gleich zwei oder vier Anschlüsse für Empfangsgeräte wie Fernseher oder PC. Eine neue, digitalfähige Satellitenschüssel (80 cm Durchmesser) kostet mit zwei Receivern für den Fernsehempfang etwa 500 DM. Die kleinstmögliche Lösung ist eine 45-cm-Schüssel, die bereits ab 150 DM im Handel erhältlich ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%