Technische Reaktion
SGL-Carbon-Aktie legt deutlich zu

Die wegen einer möglichen Kartellstrafe Ende September deutlich unter Druck geratenen Aktien des Grafitelektrodenherstellers SGL Carbon haben am Dienstag ohne fundamentale Neuigkeiten deutlich an Wert gewonnen.

Reuters FRANKFURT. Die im Nebenwerteindex MDax notierten Aktien legten in einem deutlich festeren Gesamtmarkt zeitweise über 40 Prozent auf 8,95 Euro zu. Neuigkeiten aus dem Unternehmen gebe es derzeit nicht, sagte ein SGL-Sprecher. Marktexperten führten den Kursanstieg auf eine technische Reaktion auf die starken Verlust Ende September zurück.

Damals hatte die SGL-Aktie wegen einer möglichen Kartellstrafe der EU-Kommission im Zusammenhang mit Preisabsprachen bei Spezialgrafiten innerhalb weniger Tage rund 60 Prozent an Wert verloren. "Viele Investoren haben nun offensichtlich erkannt, dass selbst bei einer Kartellstrafe SGL nicht in seiner Existenz bedroht ist", begründete Marcus Storr, Analyst bei Dresdner Kleinwort Wasserstein, den jüngsten Kursanstieg.

"Die Kapitalmärkte haben in den vergangenen Wochen hypernervös auf Unternehmensnachrichten welcher Art auch immer reagiert", sagte Storr weiter. Er sieht sowohl den damaligen Kurssturz wie auch die derzeitige Gegenbewegung der SGL-Aktie als "Ausdruck irrationaler Marktbewegung". Seiner Ansicht nach befindet sich der hoch verschuldete Hersteller von Grafitelektroden, die bei der Stahlerzeugung eingesetzt werden, auf dem richtigen Weg, seine Schulden abzubauen. "Die entscheidende Frage ist, ob die eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen greifen und ob die kurzfristigen Verbindlichkeiten in langfristige umgewandelt werden können", sagte Storr. Der Analyst sieht die SGL-Aktie daher weiterhin als "Risikoinvestment" an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%