Technologie-Aktien weiter gesucht
Tech-Werte treiben den Dax an

Getrieben von Kursgewinnen bei den Technologietiteln hat der Deutsche Aktienindex hat am Montag im frühen Handel kurzzeitig die Marke von 5 200 Punkten überwunden und damit den höchsten Stand seit fünf Wochen markiert.

rtr/vwd/dpa FRANKFURT/M. Gut eine Stunde nach Börseneröffnung notierte der Index für die wichtigsten deutschen Aktien zwei Prozent im Plus bei 5 202 Stellen und überstieg damit kurzfristig eine von technisch orientierten Analysten als wichtiger Widerstand identifizierte Marke. Gegen 10.15 Uhr lag der Index bei 5 196 Zählern, was einem Plus von 1,96 % entspricht. Am Neuen Markt legte der Nemax 50 um 3,49 % auf 1 060 Zähler zu. Der MDax der mittelgroßen Werte gewann 0,64 % auf 4 432 Stellen.

Mit Abstand die größten Gewinne im Dax verbuchte die Epcos-Aktie. Der Titel verteuerte sich um 6,62 % auf 48,80 ? und profitierte dabei Händlern zufolge von den guten Vorgaben der Technologiewerte an der Wall Street und in Tokio. Der Bauelemente- Spezialist hatte zudem vergangene Woche seine Umsatzprognose für das zweite Quartal erhöht. Siemens legten vier Prozent auf 71,74 ? zu.

Ein Bericht des "Platow-Brief", dem zufolge sich der Telekom-Finanzchef dafür stark macht, die Dividende bei der Deutschen Telekom ganz ausfallen zu lassen, stieß unter Händlern auf Interesse. Er halte einen solchen Schritt bei einem hochverschuldeten Unternehmen allerdings für sinnvoll, sagte ein Marktteilnehmer. "Es ist durchaus im Interesse des Shareholder-Value, wenn das Geld im Unternehmen bleibt", urteilte der Beobachter. Die Aktie verteuerte sich um 1,7 % auf 16,89 Euro.

Die Ermittlungen des Bundesaufsichtsamts für Wertpapierhandel gegen Infineon wegen des Verdachts auf Insiderhandel belasteten den Kurs nicht. "Das Umfeld für Halbleiter ist weiter sehr positiv", sagte ein Marktteilnehmer. Es setze sich die Überzeugung durch, dass das Tal durchschritten sei. Infineon verteuerten sich um 2,5 % auf 28,11 Euro. Deutliche Gewinne verzeichneten auch Lufthansa nach zuversichtlichen Aussagen des Vorstandsvorsitzenden. Sie legten um drei Prozent auf 19,11 Euro zu.

Mit einem Minus von 0,20 % auf 34,55 ? war die Aktie des Spezialchemie-Konzerns Degussa Schlusslicht im Dax. Händlern zufolge geriet der Titel nach einer negativen Studie der Deutschen Bank unter Druck. Die Analysten hatten sich - unter anderem wegen der Möglichkeit eines Rausfalls aus dem Dax - skeptisch zum Wachstumspotenzial der Aktie geäußert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%