Technologie-Werte unter Druck
Aktien Singapur schließen sehr schwach

Sehr schwach sind die Notierungen in Singapur am Mittwoch aus dem Handel gegangen. Der Straits Times Index verlor 1,7 % oder 25,57 Punkte auf 1 476,53 und konnte damit die psychologisch wichtige Marke bei 1 500 Stellen nicht halten.

vwd SINGAPUR. Er erholte sich allerdings von seinem Tagestief bei 1 468,94. Der DBS-50-Index fiel um 1,4 % oder 6,62 Zähler auf 477,17. Dabei standen 157 Kursverlierer 77-gewinnern gegenüber. 337 Aktien blieben unverändert. Gehandelt wurden 232,7 (372,2) Mill. Aktien. Händler geben als Grund für die Abschläge die Verluste an der Wall Street vom Vortag an.

Unter Druck standen Technologie-Werte, die sehr stark vom US-Markt abhängen und infolge dessen unter dem schwachen US-Verbrauchervertrauen litten, sowie Aktien aus der Banken-Branche. Zudem seien die Papiere durch die erwarteten Änderungen im MSCI belastet gewesen. Allerdings seien Aktien solcher Unternehmen gefragt gewesen, von denen die Anleger einer höhere Gewichtung im MSCI erwarten, hieß es. SingTel verloren 1,1 % auf 1,74 SGD, DBS Group 3,4 % auf 11,30 SG-$. Chartered Semiconductor Manufacturing verbilligten sich um 0,6 Prozent auf 4,20 SG-$, und Datacraft Asia rutschten um 2,7 % auf 2,14 SG-$.

Venture Manufacturing stiegen dagegen um 3,5 % auf 11,90 SG-$. Teilnehmern zufolge profitierte der Wert von Quartalszahlen von Flextronics, einer vergleichbaren US-Gesellschaft. Diese hätte ein stabiles Geschäft und Anzeichen einer beginnenden Aufwärtsbewegung ausgewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%