Archiv
Technologie: Zwischenhandel bleibt skeptisch

Die Stimmung im Zwischenhandel für Hightech-Produkte hat sich im Juli drastisch verschlechtert. "Die Erwartungen für die kurzfristige Umsatzentwicklung haben auf breiter Front nachgegeben", sagt Steve Fortuna von Merrill Lynch. Der Stimmungsaufschwung der Vormonate wurde damit fast gänzlich abgebremst. Dies betrifft die Aussichten für das Geschäft mit Desktop PCs, Hard- und Software für Netzwerke und Unix Server.

Fortuna merkt allerdings an, dass bis auf den Bereich Unix Server die Erwartungen immer noch über den Tiefstständen vom April liegen. Nach den jüngsten Umfragen dürfte das dritte Quartal im Hardware- und Softwarebereich mit einem Umsatz über dem Niveau des Vorquartals abschließen. Deutlich verschlechtert hat sich die Stimmung vor allem im Bereich Hard- und Software für Speichertechnologie. Nach 49 Prozent im Juni rechnen nur noch 37 Prozent der befragten Zwischenhändler in der Phase von August bis Oktober mit einem Umsatzanstieg. Im Vormonat lag die Quote noch bei 49 Prozent. Die Kunden der 200 befragten Unternehmen sind kleinere und mittelständische Firmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%