Archiv
Technologieaktien im Dax auf der Verliererseite

dpa-AFX FRANKFURT. Die Aktien von SAP und Infineon haben im Mittagshandel schwächer notiert. Bei Infineon seien nach dem Kursanstieg der vergangenen Woche Gewinnmitnahmen zu beobachten. Außerdem hatte die Deutsche Bank die Gewinnprognose für die Jahre 2001 und 2002 gesenkt. Bei SAP belaste die Unsicherheit vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen den Kurs der SAP-Aktie, hieß es aus Händlerkreisen. Um 13.10 Uhr notierten die Titel von SAP mit einem Minus von 2,22% bei 154,49 Euro. Infineon gaben um 1,85% auf 26,50 Euro ab. Der Deutsche Aktienindex (Dax) sank um 0,55% auf 5.895,67 Zähler.

Bei SAP seien keine neuen Nachrichten im Markt, sagten Händler. Lediglich die Unsicherheit und Vorsichtigkeit vor der Bekanntgabe der Quartalszahlen am Donnerstag sei für die Kursverluste verantwortlich.

Nachdem die Infineon-Aktien in der vergangenen Woche stark zugelegt hätten, seien die leichten Kursverluste heute nur eine technische Reaktion, hieß es aus Händlerkreisen.

Die Analysten der Deutschen Bank hatten zuvor die Gewinnschätzungen für Infineon herabgestuft. Demnach werde der Verlust pro Aktie im Jahr 2001 von 0,48 Euro auf 0,68 Euro steigen. Die schwache Nachfrage nach Speichermodulen werde mindestens bis in die zweite Jahreshälfte 2002 anhalten, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%