Technologieaktien treiben den Index an
Dax auf Sechsmonatshoch

Der Deutsche Aktienindex ist auf den höchsten Stand seit rund sechs Monaten geklettert. Das aktuelle Kursniveau von 5355 Punkten hatte das Börsenbarometer zuletzt Ende August erreicht, zwei Wochen vor den Anschlägen in New York und Washington und dem weltweit folgenden Kurseinbruch an den Börsen.

vwd/Reuters Seit Jahresanfang hat der Dax insgesamt knapp vier Prozent zugelegt. Der Nebenwerte-Index MDax notiert aktuell nur wenige Punkte unterhalb eines neuen Jahreshochs. Auffällig zu Handelsbeginn: Selbst am Neuen Markt gibt es zahlreiche Pluszeichen. Um 10.20 Uhr stehen im Nemax 50 lediglich die Aktien von Medigene und Trintech auf der Verliererliste.

Der amerikanische Aktienmarkt ziehe den deutsche Markt nach oben, sagt ein Beobachter. Vor allem Technologiewerte legen deutlich zu. Der positive Konjunkturreport der US-Notenbank, das Beige-Book, helle die Stimmung auch in Deutschland weiter auf. Der Handel entwickele aber nicht sehr viel Eigendynamik.

Technischer Widerstand bei 5 380 Punkten

Die weitere Verschärfung der Lage im Nahen Osten werde von den Börsen vollständig ignoriert. Aus technischer Sicht liege der nächste Widerstand jetzt bei 5 380 Punkten.

Zu den Aktien im Blickpunkt zählt Adidas-Salomon. Der Ausblick von Adidas-Salomon klinge etwas verhalten, sagt ein Analyst in einer ersten Einschätzung. Auch die Auftragslage sei etwas niedriger als bei Konkurrenten.

"Zehn Prozent Jahresüberschuss für 2002 wird vom Markt schon erwartet", sagt ein weiterer Bebobachter. Die Aktie notiert aktuell nahezu unverändert bei 80,01 Euro.

Die Aktien von Kamps, die vorbörslich den Jahresüberschuss 2001 bekannt gegeben hatten, verlieren 2,3 Prozent auf 10,80 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%