Technologietitel gaben nach
Tokios Börse schließt schwach

Die Aktienmärkte in Tokio haben am Montag vor allem wegen schwächerer Technologietitel nachgegeben. Die deutlichen Verluste der US-Technologiebörse Nasdaq vom Freitag hätten auch die japanischen Aktien nach unten gezogen, sagten Händler.

Reuters TOKIO. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index verlor 1,68 Prozent auf 11.336,95 Zähler. Der breiter gefasste Topix-Index notierte gut ein Prozent im Minus bei 1074,79 Punkten. Zu den Verlierern gehörten vor allem Technologiewerte wie der führende japanische Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo und KDDI Corp.

"Deutliche Verluste der US-Aktien treffen den Markt schwer", sagte Hidenori Karaki von Tokyo Mitsubishi Personal Securities. Allerdings sei das Umfeld dennoch nicht so schlecht, da einige Unternehmen einen günstigeren Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr veröffentlicht hätten. Insgesamt bezeichneten Händler das Handelsvolumen als relativ gering. "Es gibt wenige Käufer in einem solch ruhigen Markt", sagte Masatoshi Sato von Mizuho Investors Securities. Teuere Technologietitel würden zudem wegen ihrer schwachen Ergebnisse gemieden.

Der Umsatz der ersten Sektion fiel mit 620,29 Millionen Aktien so gering aus wie seit dem 30. April nicht mehr. 992 Titel waren schwächer, 354 schlossen höher.

Die Toyota-Aktie stieg 0,85 Prozent auf 3540 Yen. Kurz nach Börsenschluss meldete Toyota einen Anstieg des Betriebsgewinns um knapp 30 Prozent. Mitsubishi Motors Corp schlossen gut zwei Prozent fester.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%