Technologietitel gewannen wieder an Fahrt
Dax konnte Anfangsgewinne nicht halten

Nach der jüngsten Dividendenauszahlung hat die Thyssen-Krupp-Aktie bis zum Mittag 4,5 % verloren.

dpa FRANKFURT. Die Aktien an der Frankfurter Börse haben am Montag Kursverluste verzeichnet. Das Börsenbarometer Dax konnte seine Anfangsgewinne nicht halten und gab bis 11.30 Uhr 0,25 % auf 6 144 Zähler nach. Der Nemax 50 verlor am Neuen Markt 2,97 % auf 1 844 Zähler. Der 70 Nebenwerte umfassende M-Dax sank um 0,92 % auf 4 731 Punkte.

Zu den Gewinnern im Dax gehörte die Aktie der Deutschen Lufthansa, die um 1,26 % auf 22,53 Euro zulegte. Auch die Technologietitel im Index konnten sich gegen die allgemeine Abwärtstendenz stemmen. Die Aktien des Siemens-Konzerns zogen um 1,06 % auf 127,44 Euro an. Das Papier des Herstellers elektronischer Bauelemente Epcos verteuerte sich um 1,01 % auf 66,82 Euro.

Marktteilnehmer deckten sich nach den herben Verlusten der vergangenen Monate wieder mit den Dax-Technologietiteln ein, begründeten Händler. Die Liste der Kursverlierer führte die Aktie von Thyssen-Krupp an. Der Titel verbilligte sich um 4,54 % auf 18,09 Euro. "Die Investoren ziehen sich nach der Dividendenauszahlung wieder aus der Thyssen-Krupp-Aktie zurück", sagte ein Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%