Technologieunternehmen bleibt auf Wachstumskurs
Mühlbauer Holding steigert Quartalsumsatz

Reuters FRANKFURT/M. Der Chipkarten-Produzent Mühlbauer Holding hat seinen Umsatz im ersten Quartal 2001 um mehr als 30 % gesteigert. Wie das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Mittwoch mitteilte, legte der Umsatz nach vorläufigen Zahlen auf 29,4 Mill. Euro von 22,1 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum zu. Der Auftragseingang sei in den Monaten Januar bis März auf 34,1 (Vorjahr 31) Mill. Euro gestiegen. Der Auftragsbestand habe damit zum Quartalsende 60,9 (37,5) Mill. Euro betragen. Den größten Anteil am organischen Wachstum habe der Geschäftsbereich Smart Identification gehabt. Hier habe sich der Umsatz im ersten Quartal auf 16 von zuvor 5,4 Mill. Euro verdreifacht. Ergebniszahlen für die ersten drei Monate 2001 will Mühlbauer am 15. Mai vorlegen.

Mit den Ergebnissen des ersten Quartals setze Mühlbauer seinen Wachstumskurs des vergangenen Jahres fort, hieß es in der Mitteilung. Im Jahr 2000 hatte das im oberpfälzischen Roding ansässige Unternehmen den Umsatz um 56 % auf 110 Mill. Euro und den Jahresüberschuss um 28,3 % auf 17,7 Mill. Euro gesteigert. Für das laufende Jahr rechnet Mühlbauer früheren Angaben zufolge mit einem Umsatzwachstum von knapp 20 % auf 130 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%