Technologieunternehmen
Electronics startet schwach

Der Börsendebütant fällt unter den Ausgabekurs.

Reuters FRANKFURT. Die Aktien der israelischen Electronics Line Inc. sind am Donnerstag schwach in den Handel am Frankfurter Wachstumssegment gestartet. Mit 15,10 Euro lag ihr Eröffnungskurs deutlich unterhalb ihres am unteren Ende der Bookbuilding-Spanne liegenden Platzierungspreises von 16,50 Euro. Das Technologie-Unternehmen, das bereits an der Börse im israelischen Tel Aviv gelistet ist, hatte bis zu rund 2,3 Mill. Papiere zum Kauf angeboten. Im weiteren Verlauf kletterte der Kurs auf 15,90 Euro.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%