Technologiewerte geben nach
Kursabschläge an der Wall Street

Ein enttäuschendes Geschäftsergebnis des US-Konzerns Qualcomm hat US-Händlern zufolge die Aktienmärkte in New York am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handel starten lassen.

Reuters NEW YORK. Am Dienstag hatten die US-Börsen noch deutliche Kurszuwächse verzeichnet, nachdem die US-Notenbank Fed zum zehnten Mal in diesem Jahr die Leitzinsen gesenkt hatte. Nachbörslich hatte Qualcomm allerdings seine Geschäftsdaten vorgelegt und damit die Stimmung am Markt eingetrübt, hieß es.

Der Dow Jones-Index eröffnete 0,4 % tiefer bei 9 554 Punkten geschlossen. Der Nasdaq-Composite-Index der Technologiewerte fiel zunächst um 0,3 % auf 1 828 Zählern.

Im Mittelpunkt standen zu Beginn die Titel des US-Herstellers von Mobilfunktechnologie Qualcomm, die mit einem Abschlag von rund 4 % bei 52,62 US-$ gehandelt wurden. Die Gesellschaft hatte am Vorabend (MEZ) mitgeteilt, im abgelaufenen vierten Quartal ihres Geschäftsjahres 2000/2001 die Erwartungen der Analysten verfehlt zu haben, und für ihr neues Geschäftsjahr zugleich einen gedämpften Ausblick gegegeben. Im Sog der Qualcomm-Aktie fielen auch andere Titel aus der Branche wie die an den US-Börsen gelisteten Aktien von Ericsson und Nokia. Auch andere schwergewichtige Technologiewerte wie Cisco Systems oder Intel gaben nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%