Technologiewerte sinken wieder
Dax-Gewinnfahrt ist vorbei

Insbesondere Technologiewerte wie Infineon und Siemens belasteten den Deutschen Aktienindex.

dpa FRANKFURT. Am deutschen Aktienmarkt ist die teils steile Gewinnfahrt vom Vortag am Mittwoch zu Ende gegangen. Insbesondere Technologiewerte wie Infineon und Siemens belasteten den Dax, der zuletzt um 0,36 % auf 6 779,22 Punkte sank.

Der MDax behauptete sich in Frankfurt bei 4 856,20 Punkten und damit um 0,04 % fester als am Vorabend. Am Neuen Markt sank dessen wichtigster Index, der Nemax 50 (Performance-Index), zuletzt um ein Prozent auf 4 674,05 Punkte.

«Die Euphorie während der Erholungsphase am Dienstag war meiner Ansicht nach übertrieben», sagte ein Broker im Handelsraum der Helaba in Frankfurt. «Wenn es stabil nach oben gehen soll, darf es eben nicht zu schnell gehen», urteilte er. Der weltweite neue Auftrieb für Aktien der Telekommunikationsindustrie sei in der Nacht von den Unternehmenszahlen von Nortel Networks in den USA gebremst worden: «Die Umsatzsteigerung von 40 % lag unter den Erwartungen - der Ausblick fiel nicht gut aus», berichtete der Händler.

Trotzdem befand sich die T-Aktie unter den Dax-Gewinnern. Sie stieg um 1,90 % auf 43,00 Euro. Geordert würden im frühen Handel erneut die defensiven Werte, beobachtete der Helaba-Händler. So stiegen MAN um 2,04 % auf 28,50 Euro. Thyssen-Krupp hielten sich nach zwei Tagen starker Zugewinne weiter in der Pluszone und gewannen zuletzt 0,68 % auf 16,30 Euro. Auch der Wiesbadener Spezialgaslieferant Linde wurde stärker nachgefragt: Die Aktie stieg zuletzt um 1,46 % auf 47,80 Euro.

Der Euro verharrte in seinem Tief. Am Devisenmarkt wurden für den Euro 0,8329 US-$ gezahlt. Der Dollar war 2,3463 DM wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%