Technologiewerte unter Druck
Deutsche Aktien schwächer

Die deutschen Aktienwerte sind am Dienstag schwächer aus dem Handel gegangen. Vor allem die Technologiewerte hätten ihre anfänglichen Gewinne unter dem Druck der nachgebenden US-Technologiebörse Nasdaq wieder abgegeben, sagten Händler. Volkswagen setzten sich nach der Veröffentlichung von Geschäftszahlen an die Spitze der Dax-Gewinner.

Reuters FRANKFURT. Der Deutsche Aktienindex (Dax) verlor am Dienstag 0,32 % auf 6 451,57 Punkte. Am Neuen Markt gab der Nemax-All-Share-Index 1,44 % auf 2 307,49 Zähler und der Nemax-50 1,78 % auf 2 207,56 Punkte ab. Der MDax für die mittelgroßen Werte tendierte 0,24 % niedriger bei 4 800,37 Punkten. Der US-Standardwerteindex Dow Jones tendierte fast unverändert bei 10 797,99 Stellen. Der Nasdaq-Index büßte dagegen 2,74 % auf 2 359,11 Zähler ein.

Bei der anfänglichen Erholung hatte es sich nach Aussagen von Händlern einzig um eine technische Gegenreaktion auf vorangegangene Verluste gehandelt. Die Umsätze hätten sich auf niedrigem Niveau bewegt, sagte Alexander Koch von der KBC Bank. Angesichts fehlender Impulse orientiere sich der Markt stark an den Vorgaben der Wall Street.

VW setzten sich nach der Veröffentlichung ihrer Geschäftszahlen für das vergangenen Jahr am frühen Nachmittag an die Spitze der Dax-Gewinner. Die Papiere tendierten 2,62 % höher bei 58,80 Euro. Stark gefragt waren auch Daimler-Chrysler , die sich um 2,52 % auf 56,54 Euro verteuerten. Dresdner Bank schlossen nach der Vorlage von Geschäftszahlen 0,21 % niedriger bei 47,60 Euro. Die Ergebnisse hätten enttäuscht, sagten Marktteilnehmer.

Verluste verbuchten unter anderem Metro , die sich nach mehreren Herabstufungen um 12,87 % auf 52,55 Euro verbilligten. Siemens drehten nach einer zunächst freundlichen Tendenz ins Minus und verloren 2,93 % auf 136,58 Euro. Händler führten dies zum einen auf den Druck der schwachen Nasdaq zurück. Zum anderen belaste der Fall unter die wichtige Unterstützungsmarke von 140 Euro. Deutsche Telekom zeigten aus demselben Grund eine ähnlich Entwicklung und büßten 0,93 % auf 26,75 Euro ein. Ein Händler wies darauf hin, dass die T-Aktie die Unterstützung bei 26,50 Euro anteste.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%