Technologiewerte unter Druck
Kurse an der Wall Street geben nach

Wegen technischer Probleme wurde der Handel an der New Yorker Börse (NYSE) zeitweise ausgesetzt und erst um 17.35 Uhr MESZ wieder aufgenommen.

vwd NEW YORK. Leichter tendieren die Aktienkurse am Freitagvormittag (Ortszeit) an Wall Street. Bis 17.41 Uhr MESZ verliert der Dow-Jones-Index (DJIA) 0,5 % bzw 57,19 Zähler auf 11 033,55. Der S&P-Index reduziert sich um 0,7 % bzw 9,11 Punkte auf 1 267,85. Der Nasdaq-Composite-Index sinkt um 1,8 % bzw 41,03 Stellen auf 2 222,97. Wegen technischer Probleme nach der Installation einer neuen Software wurde der Handel an der New Yorker Börse (NYSE) zeitweise ausgesetzt und erst um 17.35 Uhr MESZ wieder aufgenommen. Von der Aussetzung war etwa die Hälfte der 30 DJIA-Werte betroffen.


Defekt legte Handel an der NYSE lahm


Zu den Tagesverlierern gehören unterdessen vor allem Technologiewerte. Nachdem die Anleger am Donnerstag Gewinnwarnungen noch ignoriert hätten, reagierten sie inzwischen wieder empfindlich auf schlechte Nachrichten, sagen Marktbeobachter. Am Freitag hat Juniper Networks eine Gewinnwarnung ausgegeben. Die Titel des Netzwerk-Herstellers fallen auf 15,2 % auf 39,56 $. Auch der Halbleiterbereich steht unter Druck. National Semiconductor fallen um 5,4 % auf 29,37 $. Lattice Semiconductor reduzieren sich um 3,0 % auf 25,13 $. Das Unternehmen hat seinen Ausblick für das zweite Quartal reduziert.

Auch Intel geben um 1,9 % auf 30,56 $ nach, obwohl das Unternehmen am Vorabend nach Börsenschluss einen positiven Zwischenbericht vorgelegt hat. Handspring sinken um 10,3 % auf 7,98 $. Der Hersteller von Hand-Held-Computern rechnet im vierten Quartal mit einem Umsatzrückgang um 50 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%