Archiv
TelCom reduziert Erwartungen

Pessimistische Prognosen belasten TelCom Semiconductor zur Wochenmitte.

Der Chiphersteller, der vorwiegend Chips für Mobiltelefone produziert, wird im vierten Quartal voraussichtlich zehn Prozent weniger Umsatz erwirtschaften als noch im Vorquartal. Größere Kunden stornierten oder verschoben Aufträge auf einen späteren Zeitpunkt. Die geringere Nachfrage auf dem Mobiltelefonsektor schadete der Geschäftsentwicklung ebenfalls. Ursprünglich hatte das Management für das laufende Quartal einen Umsatz in Höhe des dritten Quartals prognostiziert. In dem Zeitraum hatte das in Kalifornien angesiedelte Unternehmen Einnahmen in Höhe von 18,2 Millionen Dollar erwirtschaftet. Die Aktie, die seit Anfang des Jahres rund 35 Prozent ihres Wertes verloren hat, büßt am Mittwoch rund 3,5 Prozent ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%