Archiv
Telegate bei steigendem Umsatz mit Netto-Verlust

Wie Telegate am Dienstag mitteilte, stieg der Umsatz in den ersten drei Quartalen auf 192,6 Mill. DM nach 114,7 Mill. DM im Vorjahreszeitraum - bei einem Netto-Verlust von 9,8 Mill. DM.

Reuters MÜNCHEN. Der Telefonauskunftsdienst Telegate AG hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres bei steigenden Umsätzen ein negatives Nettoergebnis ausgewiesen. Wie die am Frankfurter Neuen Markt notierte Gesellschaft am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung mitteilte, stieg der Umsatz in den ersten drei Quartal auf 192,6 Mill. DM nach 114,7 Mill. DM im Vorjahreszeitraum. Hohe Investitionen in den ausländischen Märkten und in den Aufbau des Internet-Service-Portals 11880.com hätten die Ergebnissituation belastet und zu einem Netto-Verlust von 9,8 Mill. DM geführt. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) habe sich auf plus 0,1 Mill. DM belaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%