Telekom-Aktie unter Druck
West LB bestätigt "Outperform" für Telekom

Die Analysten der West LB Panmure bestätigen nach Veröffentlichung der Voicestream-Zahlen ihre "Outperform"-Einstufung für die Aktien der Deutschen Telekom . Das Kursziel wird jedoch auf 26 ? von zuvor 28 ? zurückgenommen, wie die Bank am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte.

dpa-afx FRANKFURT. Sie erwartet, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten zwischen zehn und 20 % besser als der Index entwickeln wird.

Die Zweitquartals-Zahlen der Telekom-Tochtergesellschaft Voicestream seien "enttäuschend". Der Vorsteuergewinn (Ebitda) konnte zwar verbessert werden, die erneute Erhöhung des Netto-Verlustes im zweiten Quartal könnte jedoch Druck auf die Telekom-Aktie ausüben.

Wichtigstes Ziel der Telekom sollte es nach Ansicht der Analysten von West LB sein, die Verlustentwicklung bei Voicestream möglichst schnell in eine "klar positive" Richtung zu wenden. Dabei bleibe allerdings auf der Kostenseite wenig Spielraum und der für Investitionen in das landesweite Netz erforderliche "lange Atem" finde im Markt derzeit keine Akzeptanz.

Voicestream hatte gestern der US-Börsenaufsicht SEC Zahlen zum ersten Halbjahr vorgelegt und dabei einen Ebitda von 118 Mill. USD für das zweite Quartal ausgewiesen. Damit sei er um rund 30 Mio USD besser ausgefallen als West LB erwartet hatte. Der Netto-Verlust stieg hingegen auf 720 Mio USD nach 651 Mio USD im ersten Quartal, womit er um 100 Mill. USD über die Schätzung von West LB lag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%