Telekom-Kurs knapp an kritischer Grenze
Voicestream nimmt Kartellhürde bei Powertel-Übernahme

Während der US-Mobilfunkanbieter bei der Powertel-Übernahme einen Schritt weiter gekommen ist, wird die geplante Voicestream-Übernahme selbst zum Balanceakt: Der Telekom-Kurs notiert derzeit nur knapp über der für einen Aktientausch vereinbarten Mindestmarke.

Reuters WASHINGTON. Der US-Mobilfunkanbiter Voicestream hat bei der geplanten Übernahme der Powertel Inc eine regulative Hürde genommen. Die Zeit für die wettbewerbsrechtlichen Prüfung des Vorhabens endete gestern ohne Intervention des Justizministeriums. Die Übernahme des Mobilfunkanbieters Powertel Inc für etwa sechs Mrd. $ muss aber noch von der US-Wettbewerbsbehörde FCC (Federal Communications Commission) genehmigt werden. Den Mobilfunkanbieter Voicestream will die Deutsche Telekom durch Aktientausch übernehmen. Die Telekom will durch die Voicestream-Übernahme in den US-Markt einsteigen.

Die Aktien der Telekom lagen gestern im späten Handel im Minus und hatten bei volatilem Handel ein neues Jahrestief bei 35,01 Euro gesetzt. Damit stehen die Telekom-Aktien nur knapp über jener Marke, die als Untergrenze in dem Aktientausch-Geschäft bei der Voicestream-Übernahme vereinbart wurde. Sollte der Telekom-Kurs bei Abschluss der für Beginn nächsten Jahres vorhergesehenen Übernahme für einen gewissen Zeitraum unter 33 Euro fallen, können die Übernahmebedingungen neu verhandelt werden.

Voicestream schlossen gestern auf einer schwachen US-Börse um 1-3/4 $ höher auf 105-3/16 $. Powertel legten um 1/2 $ auf 67-1/2 $ zu.



Focus

mehr ..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%