Telekom nach Kabelnetzverkauf fester
Dax rutscht ins Minus

Trotz Kursgewinnen bei der Deutschen Telekom ist der Dax am Mittag leicht ins Minus gerutscht.

dpa-afx FRANKFURT. Der Index der 30 wichtigsten Industrieunternehmen gab um 0,07 % auf 5 872,00 Zähler nach, während die 70 folgenden Werte im MDax um 0,12 % auf 4 757,90 Stellen kletterten. Lediglich die Werte im Nemax50 zeigten sich unverändert auf der Gewinnerseite und stiegen durchschnittlich um 1,19 %, der Index vereinte zuletzt 1439,20 Zähler auf sich.

Mit einer Seitwärtsbewegung des Index bis zur Eröffnung der Wall Street rechnete ein norddeutscher Händler. Für die kommenden Wochen sei er jedoch eher verhalten negativ gestimmt. Einen wichtigen Impuls werde die Europäische Zentralbank (EZB) am frühen Nachmittag liefern, falls sie überraschend die Zinsen senke.

Auf der Gewinnerseite legten die T-Aktien um 4,29 % auf 25,30 ? zu. Die Telekom hat nach langen Verhandlungen ihre Anteile an sechs von insgesamt neun Kabelgesellschaften verkauft. Nach der Ankündigung von Werksschließungen und allenfalls gleich bleibenden Erträgen stürzten BASF um 4,74 % auf 42,61 ?. Im Sog gaben auch die Aktien des Leverkusener Bayer -Konzerns um 3,61 % auf 44,00 ? ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%