Telekom-Papiere werden wieder positiv betrachtet
Deutsche Bank sieht Europas Aktienmärkte vor Rally

Es gebe eine gute Nachfrage in vielen Sektoren, und Wachstumstitel erwachten wieder zum Leben, schreibt Analst Simon Williams in einer am Donnerstag in London vorgelegten Kurzstudie.

dpa-afx LONDON. Investoren hätten bei den europäischen Technologie- sowie Medienaktien wie Nokia, Philips, Siemens, SAP, British Telecom und Vodafone wieder eine neutrale Haltung eingenommen. Gegenüber Telekom-Papieren drehe die Stimmung langsam wieder ins Positive.

Zwar gebe es bislang keine Rotation aus defensiven Titeln heraus, schreibt der Analyst. Vielmehr scheine sich der europäische Aktienmarkt am US-Markt zu orientieren. Dort sei der Technologie-Sektor stark gefragt und stehe offenbar vor einer Rally.

Ungeachtet der aufregenden Aussichten für Wachstumswerte seien die derzeit gefragtesten Sektoren in Europa Autos, Banken und nicht-zyklische Werte, wie Energie, Ernährung, Gesundheit, Versorger, und - in einem geringeren Maße - Telekomtitel, heißt es. Auf der Empfehlungsliste der Deutschen Bank stehen zurzeit unter anderem adidas-Salomon, GlaxoSmithKline, Swisscom, Suez Lyonnaise, E.ON, Credit Lyonnais, Hennes & Mauritz und Unilever.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%