Archiv
Telekom sagt Vodafone den Kampf an

Die Deutsche Telekom will in den nächsten zwei Jahren ihre Tochter T-Mobile in Europa auf Expansionskurs bringen und damit gegen ihren größten Mobil-Konkurrenten Vodafone in die Offensive gehen.

dpa-afx BONN. "Wir wollen Vodafone nicht das Feld überlassen", sagte René Obermann, Europachef von T International, -Mobile der "Financial Times Deutschland". Der geplante Börsengang von T-Mobile könne bei der angestrebten Expansion von Vorteil sein, sagte Obermann. Das "Ob und Wann" sei aber noch nicht entschieden. Obermann kündigte zudem eine einheitliche Strategie in Europa an. Ziel sei es, Töchter oder Beteiligungen in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich und Tschechien enger zusammenzuführen und profitabler zu mache. "Wir werden T-Mobile als Dachmarke einführen."

Im Ringen mit dem britischen Rivalen Vodafone um Marktanteile sagte Obermann einen neuen Preiskampf voraus. "Wir werden alle Handys weiter subventionieren. Aber mit Augenmaß", sagte er. Die Zahl der Kunden in Deutschland solle bis zum UMTS-Start 2003 um drei bis vier Mill. auf 24 bis 25 Mill. wachsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%