Archiv
Telekom senkt DSL-Einstiegspreise - United Internet will nicht nachziehen

(dpa-AFX) Darmstadt/Montabaur - Die Deutsche Telekom < DTE.ETR > rechnet für den weiteren Jahresverlauf mit einem schärfen Wettbewerb um DSL-Kunden. Das sagte ein Sprecher der Internet-Tochter T-Online < TOI.ETR > am Montag in Darmstadt. Die Gesellschaft hat daher ihre Einstiegskosten für die schnelle Internetverbindung gesenkt.

(dpa-AFX) Darmstadt/Montabaur - Die Deutsche Telekom < DTE.ETR > rechnet für den weiteren Jahresverlauf mit einem schärfen Wettbewerb um DSL-Kunden. Das sagte ein Sprecher der Internet-Tochter T-Online < TOI.ETR > am Montag in Darmstadt. Die Gesellschaft hat daher ihre Einstiegskosten für die schnelle Internetverbindung gesenkt.

Neben dem Wegfall der Anschlussgebühren fallen für das DSL-Modem und den ersten Monat keine Kosten an. Neukunden würden dadurch rund 199 Euro sparen. Das Angebot wird gemeinsam von der Festnetzsparte T-Com und der Internet-Tochter T-Online angeboten und läuft bis Ende September.

Die United Internet AG < Utdi.ETR > will auf den neuen Vorstoß des Marktführers nicht reagieren. "Wir sehen keinen Handlungsbedarf, da unser Angebot interessant ist", sagte ein Unternehmenssprecher. So entfallen die Bereitstellungsgebühr und die Kosten für das Modem. Die Offerte der United-Tochter 1 & 1 umfasse zudem weitere Zusatzdienste.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%