Telekom sinken weiter
Aktien in Hongkong schließen leichter

Nach Verkäufen bei Telekommunikations- und Immobilientiteln haben die Aktienkurse am Freitag den Handel in Hongkong leichter beendet.

vwd HONGKONG. Der Hang-Seng-Index (HSI) verlor 0,8 % bzw. 89,61 Punkte auf 11 166,46. Der All-Ordinaries-Index ermäßigte sich um 0,7 % bzw. 31,35 Punkte auf 4 835,52. Umgesetzt wurden Aktien im Wert von 8,28 (9,18) Mrd HK-$. Erneut hätten die beiden Telekommunikationstitel China Mobile und China Unicom abgegeben, sagten Händler. China Unicom verbilligten sich um 1,9 % auf 7,90 HK-$ und China Mobile um 0,4 % auf 24,20 HKD.

Der Ausverkauf der Titel sei noch nicht abgeschlossen, ergänzte ein Marktbeobachter. Hintergrund der Kursbewegungen ist das zu Wochenbeginn bekanntgebene Vorhaben der Regierung, China Telecom aufzuspalten und zwei weitere Mobilfunklizenzen in den kommenden beiden Jahren zu vergeben. Mittlerweile reduziere sich allerdings der Verkaufsdruck auf die Papiere der beiden Indexschwergewichte, merkte ein anderer Händler an.

Zu den Aktien mit den deutlichsten Verlusten zählten die Immobilientitel. Der Subindex dieser Branche gab 2,1 % ab. So gingen Henderson Land Development um 3,5 % gedrückt mit 36,30 HK-$ aus dem Handel. Hang Lung verbilligten sich um 2,1 % auf 7,10 HK-$ und Sun Hung Kai Properties verzeichneten ein Minus von 1,9 % auf 66,00 HK-$. Trotz einer Erholung bei den Verkäufen von Appartments sei die Nachfrage nach Wohnraum weiterhin schwach, beschrieb ein Händler die Lage.

Deutliche Abgaben von 6,2 % auf 33,30 HK-$ verzeichneten Television Broadcast (TVB). Die Investoren sorgten sich wegen der Anlaufkosten von Galaxy Satellite Broadcasting, einer Tochter für Satellitenübertragungen von TVB. Cathay Pacific verbilligten sich um 5,1 % auf 10,20 HK-$. Der CEO der Fluggesellschaft, David Turnbull, hatte den Mitarbeitern in einem Schreiben mitgeteilt, dass die Umsätze sowohl bei der Fracht- als auch der Passagierbeförderung 2001 "kollabiert" seien. Das vergangene Jahr sei eines der härtesten gewesen, ergänzte Turnbull. Auch das laufende dürfte schwierig werden, so der CEO.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%