Telekom spendete 250 Mill. DM
Alle deutschen Schulen mit Internet-Anschluss

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) wird am kommenden Montag dazu symbolisch an einer Berliner Oberschule einen weiteren Internet-Raum in Betrieb nehmen, teilten die Telekom und Regierungssprecher Uwe-Karsten Heye am Donnerstag mit.

dpa BERLIN. Schröder selbst hatte die Gemeinschaftsaktion "Internet für alle" ins Leben gerufen. Bei Regierungsantritt von SPD und Grünen 1998 waren erst 15 % aller deutschen Schulen am Netz.

Das Bundesbildungsministerium hat inzwischen für die Schulaktion 63 Mill. DM Projektmittel zur Verfügung gestellt. Die Telekom als größter Sponsor der Aktion spendete nach eigenen Angaben bislang 250 Mill. DM. Sie hat nicht nur flächendeckend Internet- Anschlüsse für die deutschen Schulen bereitgestellt, sondern auch 30 Schulen modellhaft mit PC-Räumen ausgestattet.

Die Gemeinschaftsaktion "Schulen ans Netz" bietet für Lehrer wie Schüler eine Fülle von Einzelinitiativen, wie Wettbewerbe, Ausstellungen und die Teilnahme an Messen. Vorrangiges Ziel der bereits 1996 gegründeten Aktion war die Versorgung aller Schulen mit Internet-Anschlüssen. Der Verein "Schulen ans Netz" will sich fortan neue Aufgaben stellen und die Schulen bei der praktischen Nutzung der neuen Medien unterstützen. Auf einer Fachtagung war unlängst die Integration der neuen Medien in den Fachunterricht gefordert worden, anstatt einer separaten Unterrichtung der Schüler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%