Archiv
Telekom-Tochter Matav bietet für mazedonische Firma mit

Reuters SKOPJE. Das mehrheitlich zur Deutschen Telekom gehörende ungarische Matav bietet für eine 51-prozentige Beteiligung an der mazedonischen Telekom - Monopolisten Maktel mit. Der andere Bieter sei die griechische OTE , teilte der mazedonische Transportminister Ljupco Balkovski am Freitag in Skopje mit. Die Kommission werde die Angebote in den nächsten Tagen prüfen, fügte er hinzu. Er gab keine Einzelheiten bekannt. In Kreisen des griechischen Unternehmens hieß es allerdings, OTE biete für die Maktel-Mehrheit 375 Mill. Euro, während das Matav-Angebot bei 362,5 Mill. Euro liege.

In Maktel-Kreisen hatte es zuvor geheißen, es werde Matav favorisiert, weil das ungarische Telekommunikationsunternehmen 60 % zu der Deutschen Telekom gehöre.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%