Telekom und Eon legen zu
Dax im Plus

Die deutschen Aktien haben am Dienstagvormittag zugelegt. Der Dax kletterte bis 10.45 um 1,36 % auf 5 860 Punkte.

dpa FRANKFURT/MAIN. Am Neuen Markt stieg der Nemax 50 um 3,45 % auf 1 413 Zähler. Der MDax gab hingegen 0,51 % auf 4 481 Punkte nach.

"Wir haben heute sehr gute Umsätze", sagte ein Frankfurter Händler. Die Marktstimmung habe sich deutlich verbessert, fügte er hinzu.

Die Aktie des Düsseldorfer Energiekonzern Eon setzte den Höhenflug des Vortages fort und verteuerte sich um 4,94 % auf 57,14 ?. Analysten bewerten die Übernahme-Offerte für den britischen Energiekonzern PowerGen positiv.

Auch das Papier der Deutschen Telekom zog kräftig um 5,44 % auf 28,30 ? an. "Eine Zinssenkung im Euroland würde vor allem der Telekom helfen", erläuterte ein Frankfurter Händler. Jede kleinste Zinssenkung mache sich bei den hohen Schulden der Bonner deutlich bemerkbar. Zudem plane die Telekom im laufenden Jahr Immobilien zu verkaufen, um Schulden abzubauen. Dies nehme der Markt positiv auf, fügte er hinzu. Zu den wenigen Verlierern im Dax zählte hingegen der Titel des Berliner Pharmakonzerns Schering, das um 0,86 % auf 54,33 ? fiel.

Technologiewerte ziehen an

Im Sog der positiven Vorgabe der US-Computerbörse Nasdaq zogen auch Technologiewerte deutlich an. SAP verteuerten sich um 3,10 % auf 126,82 Euro. Siemens erhöhten sich um 2,10 % auf 116,80 Euro. Das Papier des Halbleiterherstellers Infineon kletterte um 1,06 % auf 40,96 Euro. Epcos legten um 3,22 % auf 62,52 Euro zu.

Auf der Verkaufsliste der Händler standen hingegen Versicherungstitel. Allianz gaben 1,49 % auf 305,00 Euro nach. Münchener Rück fielen um 1,27 % auf 334,70 Euro. Die Kursverluste bei den Versicherern begründete ein Händler mit der Herabstufung des Sektors durch Credit Suisse First Boston.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%