Telekommunikation
Motorola erhält von China Unicom 258 Mill. USD-Auftrag für GSM-Netz

dpa-AFX ARLINGTON HEIGHTS. Der amerikanische Chiphersteller und Telekomausrüster Motorola hat vom chinesischen Mobilfunkbetreiber China Unicom einen Auftrag im Wert von 285 Mill. USD zum Ausbau der GSM-Mobilfunknetze in fünf chinesischen Provinzen erhalten. In dem Vertrag sei auch der Aufbau eines Netzes nach dem GSM 1800-Standard in der Provinz Guangdong enthalten, teilte Motorola am Dienstag mit. Der Vertrag schließe teilweise die Firmen China Eastern Communications und Guangzhou Jinpeng Group ein, hieß es weiter ohne Nennung von Details.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%