Telekommunikations-Ausrüster
Tiptel verbucht wieder Gewinne

Der seit Jahren immer wieder mit Verlusten kämpfende Telekommunikationsausrüster Tiptel AG hat im ersten Quartal 2002 ein positives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) verbucht.

Reuters RATINGEN. Mit einem Ebitda von 0,2 Millionen Euro nach minus 0,4 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum liege die Ergebnisentwicklung im Rahmen der Erwartungen und zeige den Erfolg der umfangreichen Kostensenkungsmaßnahmen, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Mittwoch in Ratingen mit.

Beeinflusst von dem anhaltend rückläufigen Telekommunikationsmarkt sei der Umsatz auf 8,4 (Vorjahr 9,5) Millionen Euro zurück gegangen. Für 2002 bekräftigte Tiptel seine Prognose, die ein Umsatzplus und ein deutlich besseres Ergebnis als im Vorjahr vorsieht. 2001 hatte Tiptel bei einem Umsatz von 36,1 Millionen Euro ein negatives Ebitda von 3,6 Millionen Euro ausgewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%