Telekommunikationstitel im Abwärtssog
Stimmung an den deutschen Aktienmärkten wird schlechter

Insbesondere Kursverluste von Technologiewerten drückten den Dax um 1,5 % auf 6 115 Zähler.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die Stimmung an den deutschen Aktienmärkten hat sich am Donnerstag weiter verschlechtert. Insbesondere Kursverluste von Technologiewerten drückten den Deutschen Aktienindex Dax um 1,5 % auf 6 115 Zähler. Am Neuen Markt stürzt der Nemax 50 weiter von Rekordtief zu Rekordtief. Zuletzt lag der Hoffnungswerte-Index um 4,59 % schwächer bei 1 871 Punkten. Der MDax, der die 70 größten Nebenwerte zusammenfasst, fiel um 0,7 % auf 4 810 Zähler.

Die Papiere der Deutschen Telekom sind erneut ins Trudeln geraten. Die Aktie des Bonner Unternehmens fiel bis 11.45 Uhr um 1,85 % auf 25,96 Euro. Händler verwiesen auf den insgesamt schwachen Gesamtmarkt. Kaum ein Telekommunikations- und Technologietitel könne sich diesem Abwärtssog entziehen.

Auf der Gewinnerseite der Einzelhandelskonzern Karstadt-Quelle. Fondsberater Berndt Maisch von der Baden Bank-Württembergischen erklärte die Kursaufschläge mit der Unabhängigkeit der Kaufhauskette vom US-Markt. "Auf Grund der schwachen US-Konjunktur bevorzugen Anleger im Moment binnenmarktorientierte Werte", sagte Maisch. Karstadt-Quelle stiegen um 1,35 % auf 38,41 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%