Telekomunternehmen im Sportsponsoring zu sommerlastig
Deutsche Telekom wagt sich aufs Eis

Wenige Tage vor der Mehrkampf-Europameisterschaft hat die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) schon einen ersten Coup gelandet. Die Deutsche Telekom wird neuer Hauptsponsor der hiesigen Kufenflitzer.

fsp DÜSSELDORF. Wenige Tage vor der am Freitag in Erfurt beginnenden Mehrkampf-Europameisterschaft hat die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) offenbar schon einen ersten Coup gelandet. Wie der Sport-Informationsdienst gestern von der für die Vermarktung zuständigen Agentur Rübe-Marketing erfuhr, wird die Deutsche Telekom neuer Hauptsponsor der hiesigen Kufenflitzer.

"Es gibt bisher keinerlei unterschriebene Verträge", sagte dagegen Telekom-Sprecher Stephan Althoff dem Handelsblatt. Richtig sei, dass sein Unternehmen derzeit verschiedene Optionen für ein Engagement im Wintersport auslote. "Durch die Förderung des Radteams haben wir historisch bedingt eine Sommerlastigkeit", so Althoff. Das solle sich aber nun ändern, zumal der Wintersport in den USA, wo sich die Telekom nach der Voicestream-Übernahme noch einen Namen machen muss, einen höheren Stellenwert habe als hier zu Lande. Dass das Eisschnelllaufen trotz medienwirksamer Vorzeigeathleten wie Anni Friesinger immer noch eher als Randsportart gilt, stört Althoff nicht: "Ich glaube schon, dass wir aus vielen Sportarten mit dem Kommunikationsverständnis, das wir haben, noch mehr herausholen können." Bestes Beispiel dafür sei das Team Telekom, das den Radsport in Deutschland wieder populär gemacht habe.

Der Einstieg des Bonner Konzerns würde eine lange Durststrecke für die DESG beenden. Bis zum Sommer vergangenen Jahres prangte noch das Vita-Cola-Logo auf der zweiten Haut der Athleten. Doch der Hersteller des Erfrischungsgetränks, die zum Brau&Brunnen-Konzern gehörende Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH, kündigte die Partnerschaft - die dem Verband pro Jahr gut 200 000 Euro in die Kassen gespült hatte - im Juni auf. Deshalb mussten die deutschen Sportler mit "blanker Brust" in die Vorbereitungen für Olympia 2002 gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%