Archiv
Telekomwerte belasten Hongkonger Börse

Die schlechte Nasdaq-Vorgabe beeinflusste die Geschäfte an der Hongkonger Börse. Im frühen Handel fiel der Hang-Seng sogar unter 15 000 Punkte.

Reuters HONGKONG. Gedrückt von den hohen Verlusten bei den Telekomwerten hat sich die Hongkonger Börse im Handelsverlauf am Mittwoch leichter präsentiert. Der Hang-Seng-Index beendete die erste Sitzungshälfte 0,7 % niedriger auf 15 185 Zählern. Im frühen Geschäft war das asiatische Börsenbarometer sogar unter die psychologisch wichtige Marke von 15 000 Punkten gefallen. Händler sagten, dass insbesondere die schwachen Telekomwerte das Marktgeschehen belastet hätten. Die Börsianer verwiesen auf die weltweite Branchenschwäche und die schlechte Nasdaq-Vorgabe. China Mobile brachen beispielsweise um 4,5 % auf 49,20 Hongkong-$ ein. Der technologielastige Nasdaq-Composite-Index war am Dienstag um 1,39 % auf 3 689,10 Zähler gefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%