Archiv
Telemesse: 40 TV-Sender werben um die Gunst ihrer Kunden

Vor dem Hintergrund des schwächelnden Werbemarkts startet an diesem Mittwoch (22. August) die Telemesse in Düsseldorf. 40 deutsche TV-Sender und sieben Vermarktungsunternehmen buhlen um die Gunst der werbetreibenden Industrie.

dpa HAMBURG. Da die TV-Branche in diesem Jahr mit einem um rund zwei bis drei Prozent rückläufigen Werbeaufkommen rechnet, dürfte der Kampf um die Etats der großen deutschen Unternehmen umso härter ausfallen, meinen Experten.

Gemessen an den Bruttoumsatz im ersten Halbjahr konnte lediglich Marktführer RTL zulegen. Alle anderen Sender hatten sinkende Einnahmen zu beklagen, allen voran der Berliner Privatsender Sat.1, der 34 Mill. DM (knapp 18 Mill. ?) Verlust im ersten Halbjahr machte. Für das kommende Jahr haben die meisten Sender moderate Preiserhöhungen angekündigt, die ARD legt eine Nullrunde ein, RTL II senkt sogar die Werbetarife.

Die Sender werden den werbetreibenden Firmen auf der bis Donnerstag dauernden Veranstaltung in so genannten Trailern ihre neue Programme für den Herbst und Winter vorstellen. Durch die Screenings hoffen die Sender und ihre Vermarkter auf bislang noch nicht vergebende Etats der werbetreibenden Industrie.

Zu den Höhepunkten der zweitägigen Veranstaltung, zu der rund 5 000 Fachbesucher erwartet werden, zählt Verona Feldbuschs Auftritt für SAT.1: Am Mittwoch wird die 33-jährige Entertainerin ihre neue Sat.1-Reihe "Einfach Verona!" vorstellen, in der sie prominente Zeitgenossen wie Schauspieler Arnold Schwarzenegger und Finanzminister Hans Eichel interviewen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%