Archiv
Teles: Vertragsverzögerungen belasten zweites Quartal - Abschlüsse in Sicht

(dpa-AFX) Berlin - Der Internet-Dienstleister Teles < TLI.ETR > hat die Revision der eigenen Jahresprognosen vor allem mit Verzögerungen beim Vertragsabschluss mit Kabel- und Satellitenbetreibern für seine Internet-Breitbandsparte begründet. Das Unternehmen rechne nun im zweiten Halbjahr mit zwei bis drei Vertragsabschlüssen mit Kabel- und Satellitenbetreibern, sagte der Teles-Vorstandschef Sigram Schindler im Gespräch mit dpa-AFX am Freitag. Mit Eutelsat sei bereits im zweiten Quartal ein Vertrag geschlossen worden.

(dpa-AFX) Berlin - Der Internet-Dienstleister Teles < TLI.ETR > hat die Revision der eigenen Jahresprognosen vor allem mit Verzögerungen beim Vertragsabschluss mit Kabel- und Satellitenbetreibern für seine Internet-Breitbandsparte begründet. Das Unternehmen rechne nun im zweiten Halbjahr mit zwei bis drei Vertragsabschlüssen mit Kabel- und Satellitenbetreibern, sagte der Teles-Vorstandschef Sigram Schindler im Gespräch mit dpa-AFX am Freitag. Mit Eutelsat sei bereits im zweiten Quartal ein Vertrag geschlossen worden.

Bisher habe das Unternehmen im ersten Halbjahr mit mehreren Abschlüssen gerechnet. Darauf habe sich auch die Ertragsprognose von einer Jahres-Steigerung des EPS um 30 Prozent auf 0,65 Euro und die ursprüngliche Umsatzprognose für das Gesamtjahr mit einem Plus von "mindestens 20 Prozent" gestützt.

Die Verzögerung habe das zweite Quartal belastet. Am Morgen hat Teles bei Vorlage seiner Zahlen für das zweite Quartal gemeldet, nun ein Umsatzplus im zweistelligen Prozentbereich im Gesamtjahr zu erwarten. Für die Erfüllung der bisherigen Ertragsprognose, die eine Steigerung des Gewinns je Aktie um 30 Prozent auf 0,65 Euro vorsah, sollten gegebenenfalls stille Reserven hinzugezogen werden, teilte die Teles am Morgen mit.

Schindler sagte zur alten Umsatzprognose: "Wir hoffen, das wir es noch schaffen, aber es fängt an, eng zu werden." Wenn der Trend, den Teles vom ersten zum zweiten Quartal gesehen habe, auch jeweils im dritten und vierten Quartal anhalte, dann werde das Unternehmen ein "sehr schönes" Jahresergebnis sehen, sagte Schindler.

Der Internet-Dienstleister Teles hat im zweiten Quartal 2004 ein deutlich niedrigeres operatives Ergebnis erzielt als im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%