Archiv
Tellabs: Klage von Riverstone

Der Telekommunikationsausrüster Tellabs ist von Riverstone, einem Hersteller von Internet-Infrastruktur, vor einem kalifornischen Gericht verklagt worden. Dies gaben Riverstone-Vertreter am Donnerstag bekannt.

Die beiden Unternehmen hatten im vergangenen November einen Vertrag geschlossen, in dem sich Tellabs verpflichtete, jährlich für mehrere zehn Millionen Dollar Riverstone-Produkte abzunehmen und weiterzuverkaufen. Der Vertrag war zunächst auf vier Jahre befristet. "Tellabs hat seine Mindestabnahmemenge nicht erfüllt", lautet der Vorwurf Riverstones.
Erst vergangene Woche hatte Tellabs angekündigt, zwölf Prozent seiner Beschäftigten zu entlassen. Das Unternehmen erwirtschaftete im zweiten Quartal einen Verlust von 174,4 Millionen Dollar. Der Kurs der Tellabs-Aktie gab am Donnerstag um rund drei Prozent nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%